Lebensdomizile weltweit - Blog

Trauer - ein Tabuthema?!

on Thursday, 21 March 2019. Posted in Lebensdomizile weltweit - Blog

TrauerBlogfoto2Anlässlich des Tages „Alle reden über Trauer 2019“ am 25. März, initiiert von Silke Szymura, hat LEBENSDOMIZILE WELTWEIT die Gefühlsdolmetscherin Marlis Lamers zum Thema Trauer und Emotionen befragt und interessante Antworten erhalten.

Du weißt ja gar nicht, wie gut du es hast

on Monday, 18 March 2019. Posted in Lebensdomizile weltweit - Blog

DuweisstjagarnichtblogmittelDas Buch zu lesen ist, als müsstest du deine eigene Kindheit und Jugend nochmals erleben und damit die dunklen Seiten auch erleiden. Wer das Wort „Kriegsenkel“ einordnen kann, weiß, um was es beim autobiografischen Buch der bekannten Schauspielerin geht. Denn wie so viele Kinder, die in den 50-er und 60-er Jahren geboren wurden, erlebt auch Maria Bachmann ihre Kindheit in der süddeutschen Provinz, umwoben von schmerzhafter Beklemmung, von Schweigen und kriegstraumatisierten Eltern.

Rezension: Heute komme ich zuerst

on Friday, 08 March 2019. Posted in Lebensdomizile weltweit - Blog

Wendelgoldeggblog

Rezension: Heute komme ich zuerst

Lieben & Leben Ohne Kompromisse

Autorin: Susanne Wendel / Erstausgabe 2019

„Sie verleugnen, dass sie von ihrem Leben angepisst sind. Sie verleugnen, dass sie ihren Hintern hochkriegen und ein Risiko eingehen müssen. Menschen wollen nicht wahrhaben, dass sie unglücklich sind und ihr Leben scheiße finden.“ Dies ist ein Auszug auf Susanne Wendels neustem Werk „Heute komme ich zuerst“. Im Klappentext wird bereits klar, die Autorin ist nicht zimperlich: Vergiss alles, was du über Männer, Frauen, Liebe und Sex denkst!

Kunst, Kultur, Kontakte und Alltag

on Monday, 11 February 2019. Posted in Lebensdomizile weltweit - Blog

BlogPittiPlatschErfurtDie Wintersonne lugt um die Ecke des Nachbarhauses in mein Büro. Es wird angenehm warm, während ich hier Texte schreibe. Ich liebe diesen Ausblick aus dem Fenster auf die leicht im Wind schwankenden Bäume, den blauen Himmel und die von den Sonnenstrahlen glitzernde Gera. Schon recht bald nach dem Umzug habe ich meinen neuen Arbeitsplatz hier eingerichtet, den veralteten Desktop nebst Bildschirm weggeworfen, mein Laptop an den neuen Drucker angeschlossen und somit alles der „Mobilität“ angepasst. Kein festes W-LAN mehr, sondern ein transportabler kleiner Router mit SIM-Card und entsprechend hohem Datenvolumen sichert uns nun den Kontakt zum WorldWideWeb und damit zu unseren Lesern und zu meinen Kunden.

 

Aufbruchstimmung: unser neues Leben in...

on Sunday, 28 October 2018. Posted in Lebensdomizile weltweit - Blog

UmzugErfurtPetraDie neue Wohnung ist übernommen, alles ausgemessen, der Einrichtungsplan steht. Nun war Zeit, dass Wertstoffhof, Kleiderkammer und die Verschenke-Kiste vor der Haustür zu unseren ständigen Begleitern werden!

Interessant ist dies übrigens für alle, die beabsichtigen, zukünftig bzw. ab dem Rentenbeginn mehr zu reisen und ggf. auch Geld (Miet- und Nebenkosten) einzusparen. Aber gleich ein Tipp: Ihr Lieben, was sich in den Jahren so alles ansammelt... früh anzufangen lohnt sich!

Wir machen Schluss!

on Wednesday, 03 October 2018. Posted in Lebensdomizile weltweit - Blog

Recherchetour Team

Unsere Entscheidung ist gefallen! Wir haben es uns über all die Jahre nicht leicht gemacht. Ständig im Auf und Ab des Lebens, Entscheidungen treffen, Ziele verfolgen, Kinder großziehen, Business am Laufen halten, Pläne schmieden und umsetzen. Jetzt ist ein Wendepunkt erreicht, ein neuer Lebensabschnitt beginnt.

 

Knigge-Tipps fürs Wohnmobil-Fahren

on Friday, 13 April 2018. Posted in Lebensdomizile weltweit - Blog

177SidiIfniElBarco

Frühling, Sonne, Wohnmobilfahren! Es geht wieder los! Gerade mit den ersten Sonnenstrahlen kommen verstärkt die Wohnmobile auf die Straße und gleichzeitig auf die Stellplätze.

Bei aller Freude über die Freiheit: Im Folgenden sind einige Punkte aufgelistet, die alle Reisemobilisten im Interesse eines harmonischen und entspannten Aufenthaltes berücksichtigen sollten (ohne Anspruch auf Vollständigkeit).

Denn so unterschiedlich die Gäste auf einem Stellplatz sind, so vielfältig sind die Interpretationen von Aktivitäten, die vom Einzelnen wahrgenommen werden.

Kreuzfahrtpremiere über Ostern

on Friday, 06 April 2018. Posted in Lebensdomizile weltweit - Blog

fb relaxemSeetagDie Sonne glitzert übers blaue Meer und die wärmenden Strahlen streicheln Haut und Seele. Das Buch liegt ungelesen neben mir auf der Liege und ich spüre Ruhe und Zufriedenheit in mir aufsteigen.

Genau so hatte ich mir das vorgestellt! Relaxen, entspannen, kurze Städtetrips, gut essen und Sonne tanken über Ostern!

Einerseits abenteuerlustig und andererseits vor allem genervt vom grauen nasskalten Wetter und den Wetteraussichten zu Ostern haben wir spontan gebucht. So war kaum Zeit, um sich ausschweifende Gedanken zu machen. Also, den gepackten Koffer ins Auto und ab zum Schiffsanleger!

Wintercamping-Checkliste

on Wednesday, 06 December 2017. Posted in Lebensdomizile weltweit - Blog

WintercampingGlitzernder Schnee knirscht beim Spaziergang unter den Füßen, Sonne und stahlblauer Himmel verwandeln die schneebedeckte Landschaft in eine Postkartenidylle. Das Paar im Nachbarwohnmobil schultert entspannt die Ski und nimmt entschlossen Kurs auf den Lift. Der Abend klingt in geselliger Runde an der illuminierten Schneebar aus.

Wintercamping ist eine Verlängerung der Wohnmobil-Saison und gleichzeitig eine wunderbare Art des Reisens. Weihnachtsmärkte besuchen, dem Fastnachtstrubel entfliehen, Ruhe und Natur genießen – alles ist möglich, auch im Winter. Neben den Bergregionen für Wanderer und Skifahrer finden zunehmend auch Nord- und Ostsee-Liebhaber Gefallen daran, über Weihnachten und Silvester das Wohnmobil zu packen und los zu fahren.

Wohnmobil und Weiße Nächte in Sankt Petersburg

on Wednesday, 05 July 2017. Posted in Lebensdomizile weltweit - Blog

WinterpalastConcordeEntspannt stehen wir im estnischen Grenzort Narva auf dem Parkplatz der "Border Waiting Area" und warten auf den Aufruf unseres KFZ-Kennzeichens. Pünktlich, wie gebucht, erscheint es zu Beginn unseres einstündigen Slots auf der großen Anzeigentafel und unser nächstes Wohnmobil-Abenteuer in Russland beginnt. 

Zuvor hatten wir bereits die Visum-Angelegenheiten sowie den Besuch Kaliningrads gemeistert (hier zum Bericht). Nun stand selbstverständlich das nächste Highlight, der Besuch von St. Petersburg und den berühmten "Weißen Nächten" – innerhalb der gewährten 30 Tage Visum – an. Denn eine große Ostsee-Runde ohne diese vielversprechende Stadt? Geht nicht! Wir lieben interessante Reisen und neue Herausforderungen, deshalb biegen wir nicht mal schnell im estnischen Tallinn ab und lassen uns per Fähre nach Helsinki schippern.

Wir möchten es wissen: Die Horrorgeschichten über Einreise und Aufenthalt sind ja durchaus abenteuerlich, und so wollen wir uns selbst überzeugen, wie es abläuft und was uns erwartet. Begleitet uns gerne auf unserer Route!

Überraschungen in Kaliningrad

on Tuesday, 13 June 2017. Posted in Lebensdomizile weltweit - Blog

170KathedraleKaliningrad

Pfingstsonntag 2017 - und der Regen prasselt heftig auf Frontscheibe und Reisemobildach. Wir verlassen Frombork (Frauenburg) in Polen am Frischen Haff über die Straße 194 mit dem Ziel, in wenigen Kilometern die Grenze nach Kaliningrad zu erreichen.

Ein Besuch der Oblast Kaliningrad (Oblast bedeutet größerer Verwaltungsbezirk) steht bei vielen Ostsee-Reisenden auf dem Wunschzettel und doch scheuen sich viele davor. Warum eigentlich? Wir klären auf und nehmen euch mit auf unsere Reise.

Endlich selbst kreativ sein - was ich schon immer mal machen wollte!

on Tuesday, 25 April 2017. Posted in Lebensdomizile weltweit - Blog

FarbenlehreRichterWerkphasenIch spüre geradezu, wie ich versinke in Farben, Pinsel, Spachtel, Rakel – und in mein Motiv. Das Bild – sorry – MEIN Bild entsteht. Es scheint, als rede es mit mir, es zeigt mir deutlich, was ich tun kann. Während ich vordergründig wahllos Farben auswähle und auftrage, sehe ich das Bild im Bild entstehen. Mein Unterbewusstsein möchte wohl eine Hommage an die Insel Madeira kreieren, viel Grün, Wasser und Himmel in blau und die gelbe Sonne. Was fehlt?

Ruhestandsplanung 50plus - reicht mein Geld für ein langes Leben?

on Monday, 13 March 2017. Posted in Lebensdomizile weltweit - Blog

BankRuhestandsplanung

Der Renteneintritt rückt näher und damit auch die Frage: Reicht mein Geld trotzdem für ein langes Leben mit Lebensqualität? Wie wird eigentlich die noch zu erwartende Lebensdauer berechnet?

Was ist, wenn Schicksalsschläge wie schwere Krankheiten, Arbeitslosigkeit, oder die Pflege von Angehörigen vor Renteneintritt das eigene Leben und damit auch die Einkünfte verändern?

Ist denn im Alter von 50 oder 55 Jahren überhaupt noch etwas zu machen? Oder muss man sich, so man Kassensturz mit negativem Ergebnis gemacht hat, mit der Altersarmut abfinden?

LEBENSDOMIZILE WELTWEIT hat dazu Antje Moissl, zertifizierte Spezialistin für Ruhestandsplanung (FH) von der FINUM.FINANZHAUS AG, Heidelberg, befragt.

Leben und arbeiten - unterwegs und überall!

on Friday, 03 February 2017. Posted in Lebensdomizile weltweit - Blog

73PetraArbeitJa, auch ich von LEBENSDOMIZILE WELTWEIT bin ein sogenannter "digitaler Nomade", wenngleich man gerne in diesem Zusammenhang an die um einiges jüngere Generation Y denkt.

Ich habe mir den Traum erfüllt, den viele träumen: Zeitweise in anderen Ländern leben und arbeiten, und auch den Traum vom Überwintern in der Sonne, dabei immer in der Lage, vor Ort für bereits vorhandene Kunden zu arbeiten.

Wie schafft man es, die eigenen Wünsche zu erfüllen und bestehende Kunden weiterhin gut zu bedienen und neue Kunden zu gewinnen? Was ist zu organisieren? Welche technischen Möglichkeiten kann man nutzen?

In einigen Passagen unserer Reisereportagen zeigen wir immer wieder Vielfalt und auch Möglichkeiten des mobilen Arbeitens auf. Daraus haben wir einige Punkte hier zusammengefasst: 

Was mich inspiriert, wenn das Leben gerade anders ist, als ich es mir wünsche

on Monday, 28 November 2016. Posted in Lebensdomizile weltweit - Blog

SonnenaufgangTaucht mit mir ein in meine ganz persönliche Geschichte und lasst Euch motivieren von der Energie und Willenskraft, die eigene Zukunft zu gestalten:

Ende und doch Beginn

Die Wintersonne scheint durchs Fenster und gibt den Blick frei auf Raureif und kahle Bäume. Die Kirchturmuhr der Kleinstadt schlägt neun Mal. Was sagte die gestrige  Zimmernachbarin noch vor drei Tagen? „Und jeden Morgen geht die Sonne auf!“ Sie hatte Recht behalten. Auch für mich geht an diesem Tag die Sonne wieder auf, wenngleich es die vergangenen Tage danach nicht aussah.

[12 3  >>